MENÜ

Wie alles begann ...

Durch die wechselnden Landschaften inspiriert, beherbergen wir unsere Gäste in sehr abwechslungsreichen Häusern, die alle mit viel Herzblut und Liebe zum Detail eingerichtet wurden.

Aber bevor wir unsere Häuser so liebevoll ausschmücken konnten, mussten wir die zum

Teil maroden Gebäude mit viel Aufwand wieder neu herstellen.

Wir haben zum Beispiel bei dem Haus Aquitanien das halbe Dach mit Wagenhebern angehoben, um morsche Balken auszutauschen sowie die halb verrotteten Fenster und

die stark abgefaulte Haustür nicht einfach erneuert, sondern in mühevoller Kleinarbeit restauriert und so authentisch wieder hergestellt.

Beim Haus Dordogne drohte die komplette Hauswand zur Straßenseite wegzukippen.

Nur mit Hilfe einer ortsansässigen Baufirma konnten wir dieses Natursteinhaus vor

dem Verfall retten.

Genauso umfangreich waren alle Wiederherstellungsarbeiten an den anderen Häusern.

Alle Gebäude wurden mit neuer Elektrik und sanitärer Installation sowie Heizungsanlagen ausgestattet.

Diese Aufwendungen und Restaurierungsarbeiten garantieren Ihnen einen Wohlfühlaufenthalt in unseren Natursteinhäusern!